Aktuelles aus der Umsetzung

Der Markenkern

Das Markenprofil

Das Markenprofil beschreibt beschreibt die gesamte Markenwelt. Es liefert Grundlagen für die Umsetzung der Marke, in dem es einen Rahmen vorgibt, WIE die Marke kommuniziert wird und WAS die Kernbotschaft (= Markenkern mit Markenbausteinen) der Stadtmarke ist. 

Der Markenkern bringt dabei auf Basis tatsächlicher Gegebenheiten die entscheidenden Standortvorteile der Stadt auf den Punkt. Er ist also eher sachlich-rational begründet und unbedingte Voraussetzung für die Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft der Marke. 

Echte Verbundenheit entsteht jedoch durch Emotion, nicht durch rationale (Standort-)Argumente. Deshalb geht das Markenprofil weiter und definiert nicht nur, WAS über die Stadt erzählt wird, sondern auch WIE dies in der Umsetzung geschehen soll.

Die Themenwelten im Markenprofil liefern den Ausgangspunkt für die konkrete Entwicklung von Maßnahmen. Ob nun eine Veranstaltung, eine Plakatkampagne oder Broschüre geplant werden soll: Mit den Themenwelten ist ein Rahmen definiert, der viel Spielraum lässt für individuelle Ideen, ohne dabei die Ziele des Standortmarketings aus dem Blick zu verlieren. 

In Delmenhorst steht dabei das Wir-Gefühl im Fokus: Was verbindet die Menschen in Delmenhorst untereinander und mit der Stadt? Dies gilt es mit den definierten Themenwelten erlebbar zu machen.

Die Tonalität umfasst die mit der Marke verbundenen Eigenschaften und Gefühle. Sie ist also Ausdruck der mentalität der Stadt. Und sie legt gleichzeitig fest, wie die Stadt auf andere wirken soll. Die Tonalität wird jedoch nicht direkt verbal ausgedrückt, sondern indirekt zum Beispiel über den Sprachstil in Texten oder das Auftreten von Entscheidern und "Botschaftern" der Stadt.  Es geht also letztlich darum, den richtigen Ton zu treffen im Rahmen der Markenkommunikation. 

 

Die Stadt ist für alle da. Daran möchte auch das Standortmarketing einer Stadt nichts ändern. Zielgruppen werden also nicht definiert, um bestimme Bevölkerungsgruppen zu bevorzugen oder auszugrenzen. Die Festlegung der Zeilgruppen orientiert sich an den definierten Zielen des Standortmarketings und den ermittelten Risiken und Standortnachteilen der Stadt. Herausforderungen der Stadtentwicklung, wie Abwanderung von Fachkräften, Überalterung oder unzureichender Integration oder Inklusion kann durch Standortmarketing aktiv entgegengewirkt werden. Um entsprechend die Maßnahmen des Standortmarketings zu entwickeln bzw. vorhandene Maßnahmen zu überprüfen, werden entsprechend Zielgruppen definiert.

Umsetzung

Ziel aller Aktivitäten ist es, die Markenbotschaft im Alltag der Menschen erlebbar zu machen.

 

Leitprojekte der Umsetzung

Unsere Markenbotschafter

* Pflichtfelder

Freizeitspaß im Grünen

17. Juli 2018 | Sport & Freizeitspaß im Grünen
Über die Wasserstraße schippern, in der Sandkiste buddeln oder mit dem Trecker umherflitzen: Die Kinderbaustelle auf dem Wallplatz bietet alles, was das Kinderherz begehrt. Seit dem 2. Juli hat sich der Wallplatz neben der Markthalle wieder in eine Spielwiese für Zwei- bis Sechsjährige verwandelt. Einige der kleinen Gäste bekommen gar nicht genug von dem Angebot.
16. Juli 2018 | Sport & Freizeitspaß im Grünen
Viele Interessierte besichtigten am Wochenende die offenen Gärten. Viele von ihnen ließen sich von den grünen Anlagen inspirieren oder suchten einfach nur Entspannung.
24. Juni 2018 | Sport & Freizeitspaß im Grünen
Nachdem im vergangenen Jahr das Wetter der ersten Delmenhorster Skate Night einen dicken und nassen Strich durch die Rechnung gemacht hat, startet am kommenden Samstag, 30. Juni, der zweite Versuch, eine Tour auf acht Rollen durch die Stadt zu unternehmen.

Bunte Gemeinschaft

05. Juli 2018 | Bunte Gemeinschaft
Jugendliche Delmenhorster rauchen und trinken weniger als ihre Altersgenossen im Bundesdurchschnitt. Das ist ein wesentliches Ergebnis der 4. Delmenhorster Schülerstudie des Aktionsbündnisses „Riskanter Konsum in Delmenhorst“. Für die Studie wurden 1904 Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen in Delmenhorst sowie der Kerschensteiner-Schule befragt.
05. Juli 2018 | Bunte Gemeinschaft
Zum zweiten Mal findet der „Festball der 1000 Herzen“ in der Markhalle statt. Die Benefizveranstaltung sammelt Geld für die Palliativstation Delmenhorst. „Es gibt in Delmenhorst keine Veranstaltung vergleichbarer Art, deswegen machen wir da mit“, sagte Jochem Flege, Geschäftsführer des TV Jahn, der den Ball unterstützt. Unter anderem wird der Verein eine Standard- und eine Lateintanzshow präsentieren und Flege wird als Moderator durch den Abend führen.
05. Juli 2018 | Bunte Gemeinschaft
Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt für Sonnabend, 7. Juli, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr zum Tinten-Koch-Workshop für Kinder von sechs bis zwölf Jahren ein. Es brodelt, es köchelt, es zischt: Die Galerie wird zum Versuchslabor. Aus Bananenschalen und rostigen Nägeln brauen die Kinder eigene schwarze Tinte.

Aktive Wirtschaft

13. Juli 2018 | Aktive Wirtschaft
Als "Botschafter der aktiven Wirtschaft" tragen nun 10 Unternehmer dazu bei, das Außenimage Delmenhorsts zu verbessern und die Marke zu kommunizieren. Damit wird eine weitere Maßnahme im Rahmen des Standortmarketingkonzeptes umgesetzt. Die Aktion soll noch ausgeweitet werden. - WEITERE INFOS AUCH UNTER AKTUELLES!
05. Juli 2018 | Aktive Wirtschaft
Buddeln, pumpen, Trecker fahren: Am Montag öffnet wieder die Kinderbaustelle auf dem Wallplatz neben der Markthalle. Kinder zwischen zwei- bis sechs Jahren dürfen mit viel Spaß rechnen. Mit dem Angebot will Veranstalter Julian Flocke vor allem Zwei- bis Sechsjährige ansprechen, weil für diese Zielgruppe im Ferienprogramm sonst wenig geboten werde. Unterstützung hat Flocke etwa durch die Firmen Mausolf, Kreye, Petershagen und die Stadt Delmenhorst erhalten.
05. Juli 2018 | Aktive Wirtschaft
Eine kleine Box soll die hausärztliche Versorgung in Delmenhorst revolutionieren: Die Johanniter haben zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) das „Pilotprojekt 116117“ ins Leben gerufen. Das vom Land geförderte Projekt für den ärztlichen Bereitschaftsdienst in Delmenhorst, Lemwerder und Ganderkesee läuft an Wochenenden zunächst bis Jahresende 2019, ist personell mit vier Rettungsassistenten und materiell mit einem Fahrzeug ausgestattet, und könnte bei entsprechendem Erfolg bereits vorher ausgedehnt werden. 85 % aller Patienten könnten zuhause behandelt werden. Lange Fahrtzeiten zu Patienten mit nur leichten Beschwerden sowie lange Bereitschaftszeiten für den Arzt entfallen mit dem neuen Telemedizinprojekt.

Lebendige Stadtkultur

27. Juni 2018 | Lebendige Stadtkultur
Im Rahmen der neuen Ausstellung „Stefan Marx Memory Palace“ lädt die Städtische Galerie Delmenhorst für Dienstag, 3. Juli, um 10 Uhr zum thematischen Rundgang durch das Haus Coburg ein.
21. Juni 2018 | Lebendige Stadtkultur
Die Auswahl auf dem Street-Food-Open-Air in Delmenhorst hält für jeden Gaumen etwas bereit. Von Freitag, 22. Juni, bis Sonntag kann hier probiert und geschlemmt werden.
20. Juni 2018 | Lebendige Stadtkultur
Zugunsten der Delmenhorster Bürgerstiftung findet am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr ein Benefizkonzert im Strings Musical Theater, Am Friesenpark 28, statt. Einlass ist um 19:15 Uhr. Es treten die „Syringa Sisters“ auf, die mit Schlagerhits und internationalen Evergreens in deutscher Sprache begeistern wollen.